OIV - Unabhängiges Bewertungsorgan

Veröffentlichung der Daten gemäß Art. 10, Absatz 8, Buchstabe C des gesetzesvertretenden Dekretes Nr. 33 vom 14.03.2013.

Das Gesetz Nr. 125/13 sieht auch vor, dass die OIV (Unabhängige Evaluierungsstelle) nicht bei den Berufskammern angesiedelt werden soll. Wie im Beschluss Nr. 6/13 der Unabhängigen Kommission für die Evaluierung, Transparenz und Integrität der öffentlichen Verwaltungen -Nationale Antikorruptionsbehörde- festgelegt, spielt die OIV eine strategische Rolle im Leistungsmanagementzyklus und bei der Umsetzung der Dreijahrespläne zur Korruptionsvorbeugung und der Dreijahresprogramme zur Transparenz (siehe F.N.O.M.C.eO. Mitteilung Nr. 13 vom 31.01.2014).

 

akt. 01.04.2021

NÜTZLICHE LINKS