COVID-19

Indicazioni operative per l'attività odontoaitrica durante la fase 2 6. Wichtige Mitteilung des Pärsidenten der Zahnärztekommission 6. Wichtige Mitteilung des Pärsidenten der Zahnärztekommission 5. Wichtige Mitteilung des Pärsidenten der Zahnärztekommission 4. Wichtige Mitteilung des Präsidenten der Zahnärztekommission 3. Wichtige Mitteilung des Präsdienten der Zahnärztekommission 2. Wichtige Mitteilung des Präsidenten der Zahnärztekommission 1. Wichtige Mitteilung des Präsidenten der Zahnärztekommission

6 Empfehlungen für die Zahnarztpraxis

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

in Übereinstimmung mit dem Beschluss des Gesundheitsministeriums, wurden von der Zahnärztekommission, in Zusammenarbeit mit ANDI, der ANDI-Stiftung und der AIO folgende 6 Empfehlungen für die Zahnarztpraxis festgelegt.
Unter Hinweis darauf, dass die wissenschaftlichen Erkenntnisse über das Virus und seine klinische Entwicklung ständig aktualisiert werden, erinnert das Dokument daran, dass das Virus vor allem durch enge und lang anhaltende Kontakte von Mensch zu Mensch übertragen wird.
Die Hauptsymptome sind Fieber, Husten, Atembeschwerden, Muskelschmerzen und Halsschmerzen.
Folgende Anleitungen zur Verhinderung der Infektion mit dem Coronavirus COVID-2019 sind "Maßnahmen der Prävention", die die Gewerkschaften und die ZÄK für "wirksamer halten, ohne unnötigen und sogar gefährlichen Alarmismus zu betreiben".
1. Fügen Sie im nächsten Anamnesebogen die Bitte ein, kürzliche Reisen in Gebiete, die be- reits unter Quarantäne stehen, oder Personen, die in Verbindung mit anderen aus diesen Gebieten standen, hervorzuheben.
2. Achten Sie immer darauf, dass zwischen dem einen Patienten und dem anderen ein Luftaustausch stattfindet sowie in regelmäßigen Abständen auch im Wartezimmer.
3. Verwenden Sie bei der Arbeit stets die PSA (persönliche Schutzausrüstung) und verlangen Sie vom ärztlichen und medizinischen Personal höchste Sorgfalt bei der Verwendung der PSA.
4. Waschen Sie sich mindestens 20 Sekunden lang die Hände. Der Waschvorgang muss vor der Verwendung eines Desinfektionsmittels erfolgen.
5. Reinigen Sie jedes Mal zwischen dem einen Patienten und den anderen die klinischen Kontaktflächen (die am häufigsten berührten Flächen wie die Tasten und Griffe der Zahnarzteinheit) und schützen Sie diese mit Vorrichtungen, die nach jedem Patienten gewechselt werden müssen.
6. Stellen Sie am Eingang den Patienten und den Begleitern ein alkoholisches Desinfektionsmittel zur Verfügung und ersuchen Sie sie, sich vor dem Hinsetzen die Hände zu reinigen.

DER PRÄSIDENT DER ZAHNÄRZTEKOMMISSION
Dr. Christian Greco

(25.02.2020)


Consigli per gli ambulatori

CONSIGLI PER GLI STUDI DENTISTICI

(09/03/2020)


NÜTZLICHE LINKS