Aus- und Weiterbildung in Südtirol

Südtiroler Krankenhäuser sind anerkannte Lehrkrankenhäuser die für die Ausbildung zum Facharzt berechtigt sind.

 

Pflichtfamulatur:
Die Pflichtfamulatur im Rahmen des Medizinstudiums an der österreichischen Universität von Wien kann an den Abteilungen der Lehrkrankenhäuser sowie in den akkreditierten Lehrpraxen für Allgemeinmedizin in Südtirol absolviert werden.

 

Klinisch praktisches Jahr (KPJ):
Das klinisch praktische Jahr, im Rahmen des Medizinstudiums an der österreichischen Universität von Innsbruck, kann an den Abteilungen der Lehrkrankenhäuser sowie in den akkreditierten Ordinationen der Allgemeinmedizin in Südtirol absolviert werden.

 

Praktikum - Staatsprüfung:
In Zusammenarbeit mit der Universität Bologna kann das 3monatige Praktikum - Tirocinio im Rahmen der Staatsprüfung in Südtiroler Krankenhäusern und in akkreditierten Lehrpraxen für Allgemeinmedizin absolviert werden.
Abteilungen die von der Universität Bologna für das Praktikum (praktischer Teil) im Rahmen der Staatsprüfung akkreditiert sind.

 

Facharzt:
In Zusammenarbeit mit einigen Italienischen Universitäten kann auch ein Teil der Facharztausbildung in Südtiroler Krankenhäusern absolviert werden:
Universität Verona
Universität Padua
Universität Rom

Das Land Südtirol vergibt jährlich Südtirolstipendien mittels Wettbewerbausschreibung für die Ausbildung zum Facharzt im Ausland.

 

Arzt für Allgemeinmedizin:
Die Sonderausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin wird von der Autonomen Provinz Bozen - Abteilung für das Gesundheitspersonal in Zusammenarbeit mit der Südtiroler Akademie für Allgemeinmedizin organisiert und findet in Südtirol statt.
Die Sonderausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin ist eine anerkannte dreijährige Ausbildung.

Das Land Südtirol vergibt Südtirolstipendien mittels Wettbewerbausschreibung für die Sonderausbildung zum Arzt für Allgemeinmedizin.

NÜTZLICHE LINKS